here comes the sun


In letzter Zeit mache ich mir etwas Gedanken über das Thema "Organspende". Also ich besitze keinen Organspende-Ausweis und habe ich auch noch nie ausführlich mit dem Thema auseinandergesetzt, außer im Schulunterricht mal. Jetzt, ab dem 01. November, verschicken ja alle Krankenkassen an jedes Mitglied einen Organspenden-Ausweis, es geht ein Schreiben rum indem die Bevölkerung genauer über die Organspende aufgeklärt wird.. in dem Schreiben muss man sich auch für ein "Ja" oder ein "Nein" entscheiden. Schwierige Sache wie ich finde. Vor allem im jungen Alter, man möchte ja ungern daran denken was nach seinem Tod passiert. Natürlich gibt es keine Pflicht, also man muss auf den Brief auch nicht antworten, aber wer das nicht tut.. ich weiß nicht, fände das etwas traurig. Es gibt so viele Tausende von Menschen die täglich auf ein Organ warten mit dem sie weiterleben können. Ich meine wenn wir irgendwann sterben, was wollen wir noch mit unseren Organen?! Auf einer Seite finde ich es gut und würde es gerne machen, auf der anderen Seite finde ich es ziemlich gruselig. Ich bin auf jeden Fall gespannt auf den Brief meiner Krankenkasse und werde mich dann, hoffentlich richtig, entscheiden. Und wie steht ihr zu dem Thema?